Die Tech­nik­zen­trale

Der Zähler­schrank als Herz des Hauses

Beleuchtetes Einfamilienhaus am Abend

Vom guten alten Schalt­schrank
zur modernen Tech­nik­zen­trale

Ganz gleich, ob Sie ihn Schalt­schrank, Zähler­schrank oder Vertei­ler­schrank nennen – er ist das Herz des Hauses. Hier laufen alle Energie- und Daten­lei­tungen zusammen. Hier wird gezählt, geschützt und vernetzt. Vor über 60 Jahren haben wir von Hager dieses Herz miter­funden und seitdem stetig weiter­ent­wi­ckelt: vom einfa­chen Zähler­kasten für die Strom­ver­tei­lung zur komplexen Tech­nik­zen­trale mit intel­li­genten Zählern und modernster Kommu­ni­ka­ti­ons­technik. Vertrauen Sie auf unsere Erfah­rung und nutzen Sie unser Know-how, um Tech­nik­zen­tralen zukunfts­si­cher zu planen und zu instal­lieren.

Der Zählerschrank ist Technikzentrale und Herz des Hauses.

Zählen, Schützen, Vernetzen –
vereint in der Tech­nik­zen­trale

Zählen
Bereiten Sie das Zuhause Ihrer Kunden auf die Zukunft vor: mit BKE-I Zähler­plätzen für den Einbau digi­taler Strom­zähler (eHZ), intel­li­genter Mess­sys­teme sowie für den Anschluss erneu­er­barer Ener­gien, Ener­gie­spei­cher und E-Lade­sta­tionen für Elek­tro­fahr­zeuge.

Schützen
Ob Kurz­schluss, Über­last, Fehler­licht­bogen oder Über­span­nungen – mit FI/LS-Schalter, Brand­schutz­schalter und Über­span­nungs­schutz sorgen Sie für Sicher­heit und bewahren die Bewohner des Hauses sowie sensible Elek­tro­ge­räte vor Schäden.

Vernetzen
Multi­media ist Teil modernen Wohnens. Mit dem Multi­me­di­a­feld in der Tech­nik­zen­trale und struk­tu­rierter Verka­be­lung reali­sieren Sie diesen bei Kunden beliebten Baustein des intel­li­genten Zuhauses.

 



Zählen – im Strom der Zeit


Neue Ener­gien
erfor­dern neues Zählen

Die Ener­gie­wende ist beschlos­sene Sache. Die Rich­tung ist klar: weg von fossilen und nuklearen Ener­gie­trä­gern hin zu erneu­er­baren Ener­gien. Immer mehr Haus­be­sitzer wenden sich daher alter­na­tiven Tech­niken zu. Doch für moderne Photo­vol­ta­ik­an­lagen, Wärme­pumpen, Block­heiz­kraft­werke sowie Ener­gie­spei­cher und haus­ei­gene Lade­sta­tionen für E-Autos müssen „fossile“ Elek­tro­in­stal­la­tionen aus dem Keller verbannt und durch moderne Zähler­schrank­technik mit digi­talem Strom­zähler und intel­li­genten Mess­sys­temen ersetzt werden.


Weiter­lesenWeniger
Die Energiewende beginnt zuhause und mit der Technikzentrale von Hager ist man bestens darauf vorbereitet.


  • Intel­li­gente Mess­sys­teme

    Intel­li­gente Mess­sys­teme

    Das Gesetz zur Digi­ta­li­sie­rung der Ener­gie­wende (GDEW) bereitet die Einfüh­rung soge­nannter Smart Meter in jedem Haus­halt vor. Ein intel­li­gentes Mess­system besteht im Wesent­li­chen aus einem digi­talen Strom­zähler (eHZ oder 3.HZ) und einer Kommu­ni­ka­ti­ons­ein­heit, dem Smart Meter Gateway (SMG). Der Vorteil der Hager- Tech­nik­zen­trale für eHZ: Auf jeden BKE-I Zähler­platz passen zwei statt ein Zähler. Und im Raum für Zusatz­an­wen­dungen (RfZ) finden alle erfor­der­li­chen Daten­mo­dule – wie SMG, CLS-Steu­erbox, LMN-Modul, Siche­rungsbox sowie die RJ45-Buchse – ausrei­chend Platz, was Ihnen einen späteren, aufwän­digen Umbau erspart.

    Digitaler Stromzähler (eHZ oder 3.HZ) und eine Kommunikationseinheit
  • Anwen­dungs­regel 4100

    Anwen­dungs­regel 4100

    Die neue Anwen­dungs­regel defi­niert den Anschluss von Kunden­an­lagen an das Nieder­span­nungs­netz und deren Betrieb. Sie ist für alle neu zu errich­tenden Zähler­an­lagen bindend u.a. und beschreibt die tech­ni­schen Mindest­an­for­de­rungen für Zähler­plätze in elek­tri­schen Anlagen von Wohn­ge­bäuden mit direkter Messung und Betriebs­strömen bis maximal 63 A. Als wich­tigste Para­meter umfasst die Anwen­dungs­regel 4100 Zähler­feld (ZF), Raum für Zusatz­an­wen­dungen (RfZ), den anla­gen­sei­tigen Anschluss­raum (AAR) und den netz­sei­tigen Anschluss­raum (NAR) sowie den Abschluss­punkt Zähler­platz (APZ).

  • BKE-I

    BKE-I

    Die inte­grierte Befes­ti­gungs- und Kontak­tier­ein­rich­tung BKE-I ist die norm­kon­forme Platt­form für den elek­tro­ni­schen Haus­halts­zähler im Neubau. Der eHZ-Zähler wird auf sie aufge­steckt und bei Bedarf mit intel­li­genten Kommu­ni­ka­ti­ons­ge­räten des Netz­be­trei­bers verknüpft, die im Raum für Zusatz­an­wen­dungen (RfZ) über der BKE-I ausrei­chend Platz finden. Unsere Steck­technik spart dabei nicht nur Zeit, sondern erlaubt zudem einen unter­bre­chungs­freien Zähler­wechsel bei vollem Berüh­rungs­schutz. Ein weiterer Vorteil ist die kompakte Bauform: Hier passen zwei BKE-I Zähler­trag­platten und somit zwei eHZ neben­ein­ander auf ein Zähler­feld.

  • Einspei­se­ad­apter ESA

    Einspei­se­ad­apter ESA

    Der neue Einspei­se­ad­apter ESA von Hager steht für maxi­male Arbeits­si­cher­heit bei mini­malem Zeit- und Mate­ri­al­auf­wand. Denn beim Einspei­se­ad­apter ESA für den netz­sei­tigen Anschluss­raum (NAR) wird alles per Steck­technik montiert: einfach den ESA auf die Sammel­schienen aufrasten und die Strom­lei­tungen in die Push-in-Klemmen stecken. Fertig ist der dauer­haft sichere und komplett wartungs­freie Kontakt. Der Einspei­se­ad­apter ESA berührt keine strom­füh­renden Teile – auch das Isolieren der Zugangs­lei­tung zu Sammel­schienen und anderen SaS-Klemmen entfällt. Während der Montage haben Sie dank IP2X-Isolie­rung zudem volle Finger­si­cher­heit.

    Einbausituation eines Einspeiseadapters
  • Sammel­schie­nen­ver­binder SAVE

    Sammel­schie­nen­ver­binder SAVE

    Das gibt's nur von Hager: Der 5-polige Sammel­schie­nen­ver­binder SAVE verbindet zwei Felder im netz­sei­tigen Anschluss­raum (NAR) durch­ge­hend und erspart Ihnen kniff­lige Klein­ar­beit bei der Instal­la­tion. Statt 5 einzelne Schraub­klemmen benö­tigen Sie mit dem Sammel­schie­nen­ver­binder SAVE nur einen Arbeits­gang: den SAVE aufsetzen, mit jedem Schie­nen­paar verschrauben und mit einer Klappe verschließen, so dass das gesamte Gehäuse finger­si­cher wird. Alle Schrauben sind zudem wartungs­frei und müssen nicht nach­ge­zogen werden. Der Sammel­schie­nen­ver­binder SAVE ist auf NAR Baubreiten von 216 mm ausge­legt – für 210 mm NAR-Baubreite liefern wir Zentrier­stücke mit.



Schützen

Kleine Retter. Großer Schutz.


Sichere Elek­tro­in­stal­la­tion?
Kinder­spiel!

Sicher­heit ist das Grund­be­dürfnis jedes Menschen. Mit der modernen Tech­nik­zen­trale von Hager sorgen Sie für maxi­male Strom­si­cher­heit im ganzen Haus. Unsere Schalt- und Schutz­ge­räte reagieren in Sekun­den­bruch­teilen auf alle mögli­chen Gefahren, die z.B. von defekten Kabeln, Über­span­nungen oder Fehler­licht­bögen ausgehen. So werden sie im Fall der Fälle zu echten Lebens­ret­tern.

Weiter­lesenWeniger
Lachende Kinder beim Spielen


  • Mehr­po­lige FI/LS-Schalter

    Mehr­po­lige FI/LS-Schalter

    Platz­spa­rende, mehr­po­lige FI/LS-Schalter von Hager verbinden eine FI-Funk­tion mit bis zu drei Leitungs­schutz­schal­tern in einem kompakten Gehäuse. Für den Wohnbau erhalten Sie unsere FI/LS-Schalter als 1-polig + N sowie als 3x 1-polig + N – für Gewer­be­an­wen­dungen sogar als FI/LS-Schalter 4-polig. Alle Geräte zeichnen sich durch kurze Reak­ti­ons­zeiten, lange Lebens­dauer sowie einen über­sicht­li­chen Aufbau aus. Kombi­nierte FI- und Leitungs­schutz­schalter von Hager bieten einfach opti­malen Schutz gegen elek­tri­schen Schlag bei gleich­zeitig hoher Selek­ti­vität.

    Reiheneinbaugerät, mehrpolige FI/LS-Schalter
  • Brand­schutz­schalter AFDD

    Brand­schutz­schalter AFDD

    Der Brand­schutz­schalter AFDD (Arc Fault Detec­tion Device) verhin­dert Brände, die durch Fehler­licht­bögen ausge­löst werden können. Leiter­bruch, Kabel­ver­schleiß oder schlechte Isolie­rung sind hierfür oft die Ursache. So entsteht  jeder dritte Haus­brand durch Fehler in der Elek­tro­in­stal­la­tion. Schon ab einer Ener­gie­menge von 450 Joule können sich PVC-Kabel entzünden und verhee­rende Feuer auslösen. Deshalb sind Brand­schutz­schalter seit Februar 2016 in defi­nierten Gebäu­de­be­rei­chen Pflicht – und eine opti­male Ergän­zung zu Fehler­strom- und Leitungs­schutz.

    Reiheneinbaugerät Brandschutzschalter, sog. Arc Fault Detection Device (AFDD)
  • Phasen­schienen quick­con­nect

    Phasen­schienen quick­con­nect

    Mit der quick­con­nect-Anschluss­technik von Hager verbinden Sie maxi­malen Schutz mit hohem Tempo. Somit werden alle Zu- und Abgangs­lei­tungen nur noch einge­steckt. Das spart bis zu 40 % Verdrah­tungs­zeit und erhöht sogar die Betriebs­si­cher­heit. Mit senk­rechten Phasen­schienen für alle Zähler­schränke und Klein­ver­teiler volta verbinden Sie mehrere Gerä­te­reihen mitein­ander – waage­rechte Phasen­schienen sorgen für die schnelle Quer­ver­bin­dung von Modu­lar­ge­räten auf einer Hutschiene.

    Phasenschinen quickconnect
  • Über­span­nungs­schutz SPD

    Über­span­nungs­schutz SPD

    Mit unseren neuen 3-stufigen SPDs (Surge Protec­tion Device) decken Sie alle norm­sei­tigen Anfor­de­rungen an den Über­span­nungs­schutz im Neubau ab. Die Kombia­bleiter von Hager verbinden Blitz­stroma­bleiter (Typ 1) mit Über­span­nungs­schutz (Typ 2) und Endge­rä­te­schutz (Typ 3) in einem kompakten Gerät.



Vernetzen

Bestens vernetzt: Multi­me­di­a­ver­teiler in der Tech­nik­zen­trale

Mit Hager inte­grieren Sie die digi­tale Welt ins Haus Ihrer Kunden. Die Tech­nik­zen­trale bietet dabei die Basis für eine struk­tu­rierte Verka­be­lung. Denn auf dem Multi­me­di­a­feld finden alle gängigen Tele­kom­mu­ni­ka­tions- und Daten­bau­steine bequem Platz – einfach fixierbar, über­sicht­lich ange­ordnet, gut geschützt und jeder­zeit erwei­terbar.

Ebenso einfach lassen sich Kommu­ni­ka­ti­ons­mo­dule auch in der Wohnung inte­grieren: mit dem volta Multi­media oder dem Feld­ver­teiler Multi­media – für mehr Digi­tal­kom­fort auf jeder Etage.


  1. Tele­fon­an­schluss
  2. Netz­werk-Switch
  3. TV-Breit­band- oder Satel­li­ten­ver­teiler
  4. DSL-Router für Inter­net­zu­gang
  5. Netz­werk­server
  6. Patch-Panel für E-Dat oder Keystone-Module

 



Immer an Ihrer Seite:
Planungs­hilfen für die Tech­nik­zen­trale

Gut geplant ist halb instal­liert. Mit unseren Soft­ware­lö­sungen unter­stützen wir Sie bei der Planung und Instal­la­tion. So erfüllen Sie nicht nur die norma­tiven Vorgaben, Sie errei­chen Ihr Ziel auch in neuer Best­zeit.

Planungs­soft­ware ZPlan

Zähler­plätze und Komplett­schränke planen

Einfach Ort und Post­leit­zahl eingeben oder vom GPS der ZPlan-App leiten lassen – in wenigen Schritten führt Sie
unsere ZPlan-Soft­ware zur TAB-konformen Tech­nik­zen­trale mit allem Zubehör.

Planungs­soft­ware hagercad

3-dimen­sional planen mit hagercad

Mit hagercad planen Sie Nieder­span­nungs-Haupt­ver­tei­lungen wie nie zuvor. Ihre Planung lässt sich vergrö­ßern, verän­dern, drehen und viel­seitig visua­li­sieren: in 2D oder 3D, in Schwarz­weiß oder Farbe.

Die neue VDE-AR-N 4100

Immer auf dem neusten Stand

Alles Wissens­werte zu den tech­ni­schen Mindest­an­for­de­rungen für Zähler­plätze einfach und kompakt erklärt.



Weitere Infor­ma­tionen zur Tech­nik­zen­trale

  • Hager Tipp 42: Effiziente FI/LS-Absicherung (17DE0166)

    Effi­zi­ente FI/LS-Absi­che­rung

    17DE0166
    pdf1,36 MB
  • Die Tech­nik­zen­tra­le

    Das Herz des Hauses 

    20DE0070_01
    pdf28,21 MB
  • Produktinformation Hager - Einspeiseadapter

    Einspei­se­ad­apter für Zähler­plätze 

    16DE0371
    pdf2 MB