Das Ener­gie­ver­teil­system
unimes H

Mit dem Ener­gie­ver­teil­system unimes H werden bauart­ge­prüfte Ener­gie­ver­tei­lungen mit Schrank­tiefen von bis zu 800 mm und Einspei­sungen bis 4000 A ermög­licht.


Ihre Vorteile dabei:

Die innere Raum­auf­tei­lung ist klar und über­sicht­lich. Dadurch lassen sich innere Vertei­lungen nach EN 61439-1+2 bis zur Bauform 4 ausbauen. Die Schrank­typen sind kombi­nierbar für die Anwen­dungs­be­reiche Steue­rungsbau und Kommu­ni­ka­tion.

 

Eine Stör­licht­bo­gen­prü­fung nach IEC/TR 61641 als Nach­weis des Personen- und Anla­gen­schutzes macht unimes H zur sicheren Wahl bei der Vertei­lung hoher Betriebs­ströme.


Alles auf
einen Blick

  • Für den Einsatz in gewerb­li­chen Gebäuden, Infra­struktur und öffent­li­chen Netzen
  • Klare Raum­auf­tei­lung der Funk­ti­ons­ein­heiten: Einsatz­technik, Schub-Einsatz­technik und Einschub­technik
  • Innere Unter­tei­lung in Funk­ti­ons­be­reiche der Bauform 1-4b
  • Bauart­prü­fungen nach IEC-EN61439-2 und -5 ausführbar mit Stör­licht­bogen-Schutz­system

Weitere
Tech­ni­sche Daten

  • Bemes­sungs­be­triebs­span­nung Ue ≤ 690V AC
  • Bemes­sung­si­so­la­ti­ons­span­nung Ui 1000V AC
  • Bemes­sungs­stoß­span­nungs­fes­tig­keit Uimp 8kV
  • Bemes­sungs­strom (pro Einspei­se­schrank) In ≤ 4000A
  • Bemes­sungs­strom (2 H-SaS Systeme) In ≤ 2x2600A
  • Bemes­sungs­stoß­strom­fes­tig­keit Ipk ≤ 268kA
  • Bemes­sungs­kurz­zeit­strom­fes­tig­keit r.m.s_Icw ≤ 120kA
  • Bedingter Bemes­sungs­kurz­schluss­strom Icu ≤ 125kA
  • Bemes­sungs­fre­quenz fn 50 Hz
  • Verschmut­zungs­grad 3


Bauart­ge­prüftes Ener­gie­ver­teil­system bis 4000 A

Kuppeln der Haupt­sam­mel­schienen

  • Kuppeln ohne seit­li­chen Platz­ver­lust
  • Kurze Verbin­dungs­wege, Reduk­tion der Verlust­leis­tung, Reduk­tion des Kupfer­be­darfes
  • Wartungs­freie Schraub­ver­bin­dungen

Raum­auf­tei­lung

  • klar und über­sicht­lich bis Form 4b
  • hohe Strom­be­last­bar­keit, auch mit Schot­tungen
  • Stör­licht­bo­gen­prü­fung nach IEC/TR 61641

Haupt-Sammel­schie­nen­system

  • System hinten im Rücken einge­baut
  • Kurz­schluss­fest bis 100kA Icw (1s)
  • Bauart­ge­prüft nach EN 61439-1+2
  • 6 defi­nierte Nenn­strom­stärken
  • N-Leiter­quer­schnitt bis 200%

Basis­schrank – die neutrale Platt­form

  • Einbau von Kompen­sa­ti­ons­an­lagen oder Zähler­ein­rich­tungen
  • Einbau von modu­laren Abdeck­platten-Systemen

Verbin­dungs­technik

  • Verbin­dungen mit handels­üb­li­chen Schrauben
  • bohrungs­lose Anbin­dung an das Haupt-SaS
  • Anschluss­winkel garan­tiert kurze Verbin­dungs­wege

Werks­sei­tige Montage aller Schot­tungs- und Hüllen­teile

  • keine unnö­tigen Verpa­ckungen
  • keine Teile­suche
  • kein Kunden­lager notwendig
  • Wert­schöp­fung durch die Elek­tri­fi­zie­rung
  • Schrank­über­sicht unimes-H
von


Schrank­über­sicht
unimes H

Mit aktivem Stör­licht­bogen-Schutz­system, Kommu­ni­ka­ti­ons­lö­sungen, Erdbeben- und Schock­fes­tig­keit.

Power­line

Einspeise- Abgangs und Kuppel­schrank

  • ACB bis 4000 A
  • Fest­einbau / Einschub
  • Bauform 1 - 4b

Combiway

Abgangs­schrank

  • MCCB bis 630 A
  • Geräte LL bis 630 A
  • Fest­einbau / Schub­ein­satz / Einschub
  • Bauform 1 -4b

Fuse­line

Abgangs­schrank

  • Leiste LVS bis 630 A
  • Fest­einbau
  • Bauform 1 - 2b

univers N - Ausbau

Abgangs­schrank

  • univers N bis 1600 A
  • Fest­einbau
  • Bauform 1 - 2b

Geräte LL + Slim­line

Abgangs­schrank

  • Geräte LL bis 630 A
  • Slim­line bis 630 A
  • Schub­ein­satz
  • Bauform 1 - 4b

Basic

Univer­seller Ausbau

  • Flexible Konfi­gu­ra­tion bis 1600 A

Spre­chen Sie uns an!

Um Ihnen als Schalt­an­la­gen­bauer den Weg „nach oben“ – bis zu 4.000 A – so einfach wie möglich zu machen, unter­stützt Sie Hager mit quali­ta­tiver Bera­tung bei System­lö­sungen. Die Mitar­beiter des Tech­ni­schen Service Centers begleiten Sie durch alle Phasen der Planung: von der Grund­la­ge­nermitt­lung über die Ausfüh­rungs­pla­nung bis hin zur Projekt­ent­wick­lung.