Sicher laden
Wallbox witty start und witty flow

Die kompakten Lade­sta­tionen für E-Autos

Illustration: Wallboxen witty start und witty flow für das Laden vom Elektroauto

Elek­tro­auto laden leicht gemacht

Die E-Mobi­lität nimmt immer mehr Fahrt auf. Jetzt können Sie sie effi­zient und attraktiv beschleu­nigen: mit den neuen Lade­sta­tionen witty start und witty flow für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häuser. Die kompakten Wall­boxen über­zeugen mit durch­dachtem Design, einfa­cher Montage, dieb­stahl­si­cherer Zugangs­kon­trolle und variabel einstell­barer Lade­leis­tung. Und das Beste: Der Staat „leistet“ mit – indem er die Anschaf­fung einer neuen E-Lade­sta­tion mit 900 Euro pro Lade­punkt bezu­schusst.



Sie sind privat hier?

Entde­cken Sie witty start, die Wallbox für Durch­starter, mit der Sie:

- alle E-Autos einfach und sicher laden
- 900 € KfW-Förde­rung kassieren
- Ener­gie­dieben einen Riegel vorschieben


Schnell
instal­lieren

Die Wall­boxen witty start und witty flow werden vorver­ka­belt und vorkon­fi­gu­riert ausge­lie­fert. Der hinten liegende Kabel­kanal ermög­licht eine einfache Leitungs­ein­füh­rung von oben, unten oder hinten. Dank der inte­grierten Fehler­stromer­ken­nung (6 mA DC-Schutz) reicht ein einfa­cher FI-Schalter Typ A zur Absi­che­rung aus. Es ist kein FI-Typ B erfor­der­lich. Durch Verwen­dung eines kompakten FI/LS-Schal­ters Typ A sparen Sie zusätz­lich Platz und Kosten.

 

  1. Lade­steck­dose Typ 2
  2. Inte­grierter DC-Fehler­strom­schutz
  3. Steck­klemmen
  4. Großer Anschluss­raum
  5. Leitungs­ein­füh­rungs­flansch mit Zugent­las­tung
  6. Rück­sei­tiger Kabel­kanal
Illustration mit den Komponenten der Ladestation witty start


Ihre Vorteile

Einfache Montage

  • Vorver­drah­tete und vorkon­fi­gu­rierte Auslie­fe­rung
  • Flexible Kabe­l­ein­füh­rung von oben, unten oder hinten

Maxi­male Sicher­heit

  • 6-mA-DC-Schutz inte­griert
  • Absi­che­rung durch FI Typ A; kein FI Typ B notwendig
  • Hohe Schutz­arten: IP55 und IK10
  • Zugangs­kon­trolle über Schlüs­sel­schalter


witty start
Die Wallbox für Durch­starter

Sicher laden

witty start ist mit einer inte­grierten DC-Fehler­stromer­ken­nung ausge­stattet, um maxi­male Lade­si­cher­heit zu gewähr­leisten. Die Zugangs­kon­trolle per Schlüs­sel­schalter schützt die Wallbox außerdem vor unbe­fugten Ener­gie­dieben.

Bei Wind und Wetter

Die hohe Schutzart IP55 und die Stoß­fes­tig­keits­klasse IK10 machen witty start für den Innen- und Außen­ein­satz glei­cher­maßen geeignet. Dauer­regen kann der kompakten Wallbox eben so wenig anhaben wie schwerer Hagel oder leichte Stöße.

Ein Elektroauto ist an der wallbox witty start angeschlossen


Prak­ti­sches Zubehör

Standard Stanfuß für die witty Wallbox

Standfuß Stan­dard

Mit dem komfor­ta­blen Standfuß wird die Ladebox witty zur E-Tank­säule. Der Standfuß ist für eine oder zwei Lade­sta­tionen erhält­lich.

Runder Standfuß für die witty Wallbox

Standfuß rund

Der runde Standfuß macht die Lade­sta­tion zu einem echten Blick­fang. Er ist eben­falls für eine oder zwei Lade­sta­tionen erhält­lich.

Optionaler Kabelhalter für die Wallbox witty start. Bei der Ladestation witty flow im Lieferumfang enthalten.

Kabel­halter für witty start

Der front­sei­tige Kabel­halter (bei witty flow im Liefer­um­fang enthalten) sorgt für schnel­leren Zugriff und eine aufge­räumte Optik in der haus­ei­genen Tank­stelle. Keine herum­lie­gende Kabel, kein anhaf­tender Boden­schmutz, kein Stehen auf der langen Leitung!



Der Staat lädt mit

Seit dem 22.11.2020 fördert die KfW den Kauf und die Instal­la­tion einer Lade­sta­tion mit 900 Euro pro Lade­punkt. Voraus­set­zungen: Die Wallbox muss privat genutzt werden und der Strom aus erneu­er­baren Ener­gien stammen, zum Beispiel aus einer haus­ei­genen Photo­vol­ta­ik­an­lage und/oder einem entspre­chenden Strom­ver­trag. Den „Zuschuss 440“ können Sie ganz einfach online im KfW-Zuschussportal bean­tragen.


witty flow
Intel­li­gent laden

Die Wallbox witty flow ist neben der Lade­steck­dose Typ 2 mit einer SCHUKO Steck­dose ausge­stattet. Die „Spra­chen“ von morgen sind heute schon inte­griert: Die smarte Ladebox ist auf den inter­na­tio­nalen Kommu­ni­ka­ti­ons­stan­dard ISO 15118 für E-Autos vorbe­reitet (ISO 15118 ready). Die Kommu­ni­ka­tion mit dem Haus Ener­gie­ma­nage­ment System flow (XEM600) und anderen intel­li­genten Geräten erfolgt über den EEBus-Stan­dard. Der inte­grierte Blackout-Schutz verhin­dert eine Über­las­tung des Haus­an­schlusses.

Symbolbild: PV-Anlage auf dem Dach eines Einfamilienhauses als Teil des flow Energiemanagement Systems bestehend aus Stromspeicher, Energiemangement Controller und der Wallbox witty flow.

PV-Über­schuss­laden
mit witty flow

Für das PV-Über­schuss­laden stehen zusammen mit dem Ener­gie­ma­nage­ment Controller drei Betriebs­modi zur Auswahl:

  • Stan­dard­modus: das Fahr­zeug lädt mit der einge­stellten Maximal-Last aus Netz und ggf. PV-Anlage,
  • PV-Modus: nur der Strom, der sonst ins Netz einge­speist wird, wird geladen,
  • PV-opti­mierter Modus: solange die PV-Anlage Energie erzeugt, wird diese geladen. So wird kein teurer Strom aus dem Netz bezogen. Sobald die PV-Anlage keinen Strom erzeugt, lädt das Fahr­zeug im Stan­dard­modus.
Anwenderin steuert smart das Laden ihres Elektroautos über die Wallbox witty flow via Tablet.

Einfach
konfi­gu­rieren

Die Wallbox witty flow lässt sich über den inte­grierten Webserver einfach per Smart­phone oder Tablet konfi­gu­rieren. Es ist kein Down­load und keine Instal­la­tion von Program­mier­soft­ware erfor­der­lich. Ebenso komfor­tabel ist die Einbin­dung in die Visua­li­sie­rung des Haus Ener­gie­ma­nage­ment Systems flow. So haben Anwender mit nur einer Web-App alles im Blick.

Zertifizierter flow Fachinstallateur konfiguriert über seinen Laptop die Wallbox witty flow


Das volle Poten­zial nutzen

Mit dem Ener­gie­ma­nage­ment­system flow

Ihr volles Poten­zial entfaltet die neue Wallbox witty flow in Verbin­dung mit unserem Haus Ener­gie­ma­nage­ment System flow. Neben der Ladebox besteht es aus einem leis­tungs­starken Ener­gie­spei­cher und einem intel­li­genten Ener­gie­ma­nage­ment Controller. Das erlaubt autarkes Laden mit überschüssigem oder bereits gespei­chertem Solar­strom, inklu­sive Blackout-Schutz und perma­nentem Ener­gie­mo­ni­to­ring. flow macht aus Strom-Konsu­menten „Prosumenten“ und ermög­licht ein hohes Maß an Energie-Autarkie.


Werden Sie flow Partner

Alle Fähig­keiten, die Sie zur Planung, Instal­la­tion und Inbe­trieb­nahme benö­tigen, vermit­teln wir Ihnen in unserem neuen Seminar. In nur einem Tag machen wir Sie zum Energie-Pionier. Melden Sie sich noch heute zur Schu­lung an.


Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen zum Ener­gie­ma­nage­ment

  • News – Markteinführungen Oktober 2021

    Neuheiten der Hager Vertriebs­ge­sell­schaft

    21DE0020
    pdf11,67 MB
  • flow - Das Haus Energiemanagement System von Hager

    Spei­chern. Managen. Laden.

    21DE0010_03
    pdf19,59 MB
  • Produktdatenblatt E-Ladestation witty start

    pdf145,23 KB


Icon eines Bildschirms mit Newsletter.

Produkt­ka­talog

Infos und tech­ni­sche Daten im Produkt­ka­talog.

Jetzt ansehen

Icon eines offenen Notizbuches.

Broschüren

Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial für Sie und Ihre Kunden anfor­dern.

Jetzt bestellen

Icon eines Doktorhuts, Sinnbild für Bildung.

Weiter­bil­dung

Kennt­nisse erwei­tern – Wissens­vor­sprung schaffen.

Jetzt anmelden

Icon eines offenen Briefs.

News­letter

Aktu­elle Infor­ma­tionen über Lösungen und Produkte.

Jetzt anmelden