Unser Außen-Sorti­ment

Strom im Freien

Hager Lösungsangebot für Strom im Freien: Stromverteilerschrank, Stromverteilersäule, Zähleranschlusssäule,  Kabelverteilersäule,  Straßenbeleuchtungs-Anschlusssäule


Strom im Freien

Den Namen Hager verbindet man vor allem mit Zähler­schrank­sys­temen für die Innen­an­wen­dung. Künftig versorgen wir Sie auch draußen gezielt und umfas­send mit Energie – mit über 300 neuen Systemen für unter­schied­liche Einsatz­zwecke im Freien.

Stromverteilerschrank

Strom­ver­tei­ler­schränke

  • stationär oder mobil
  • inte­griertes Sammel­schie­nen­system
  • frei wähl­bare Innen­aus­stat­tung: z. B. Steck­dosen SCHUKO(R), CEE-Dreh­strom­an­schlüsse 16/32/63 A
  • Kabe­l­ein­füh­rungen mit Zugent­las­tung für unter­bre­chungs­freie Strom­ver­sor­gung
Stromverteilersäule

Strom­ver­tei­ler­säulen

  • stationär oder mobil
  • rundes Design
  • Licht­graue Granit-Struktur
  • indi­vi­du­elle Steck­do­sen­be­stü­ckung
  • Einfach­schlie­ßung mit Profil­halb­zy­linder
  • Durch­messer 360 mm
Zähleranschlusssäule

Zähler­an­schluss­säulen

Zur orts­festen Strom­zäh­lung in Feri­en­häu­sern, Schre­ber­gärten, Fest­plätzen oder größeren Anwen­dungen, z. B. Fertig­haus­sied­lungen:

  • 1 bis 6 Zähler­plätze
  • 7 bzw. 10 verschie­dene Größen
  • varia­bler Innen­ausbau: univers Z, univers N, Monta­ge­platten zur indi­vi­du­ellen Bestü­ckung
Kabelverteilersäule

Kabel­ver­tei­ler­säulen

  • Vertei­ler­säulen: eckig und rund, mit Monta­ge­platten
  • Kabel­ver­tei­ler­säulen KVS: mit Sammel­schie­nen­system
  • Kabel­ver­tei­ler­schränke KVS: mit Sammel­schie­nen­system und Monta­ge­platten
  • umfas­sendes Zubehör: z. B. Schalt­leisten NH00-3/NH-Last­trenn­leisten/NH-Koppel­leisten u. m.
Straßenbeleuchtungs-Anschlusssäule

Stra­ßen­be­leuch­tungs-Anschluss­säulen

Die neue Stra­ßen­be­leuch­tungs-Anschluss­säulen von Hager erhalten Sie in den Höhen 1.710 und 2.010 mm (Breite 583 mm, Tiefe 277 mm). Beide Säulen arbeiten mit einer 2-stufigen Spanungs­re­du­zie­rung durch die Spar­trans­for­ma­toren: Nach kurzer Einbrenn­zeit der Leuchten (ca. 10 min) wird die Ausgangs­span­nung um 10 % auf 207 V abge­senkt und während der verkehrs­be­ru­higten Nach­zeit noch einmal um weitere 16 % auf 193 V. Die Ener­gie­er­sparnis ist über­pro­por­tional: ca. doppelt so hoch wie die Span­nungs­re­duk­tion. Gleich­zeitig wird die Lebens­dauer der Leucht­mittel um 20-30 % erhöht.

 

von


Sie möchten mehr erfahren?


Entde­cken Sie den Strom im Freien Katalog

  • Strom im Freien

    Kata­log­auszug November 2019

    19DE0233
    pdf8,24 MB