Medi­en­säule für zeit­ge­mäße Lern­räume

Der Digi­tal­pakt kann kommen!

Klassenzimmer mit Smartboard und Mediensäule

Multi­funk­tio­nale Medi­en­säule:
Schalt­zen­trale im elek­tro­ni­schen Klas­sen­zimmer

Elek­tro­ni­sches Klas­sen­zimmer, digi­tales Lernen, Smart­boards … man lernt nie aus, was die elek­tro­tech­ni­schen Ausstat­tungs­mög­lich­keiten für Schu­lungs- und Klas­sen­räume angeht. Zudem stellt der Digi­tal­pakt konkrete Anfor­de­rungen an die Unter­richts­räume der Zukunft und das papier­freie Lernen. Wir stellen Ihnen mit der Hager Medi­en­säule eine flexible Lösung vor, die zukünf­tigen Entwick­lungen gegen­über offen ist. Sie kann im Neubau so selbst­ver­ständ­lich inte­griert werden wie in beste­henden Gebäuden.


Die sechs Vorteile
der Medi­en­säule

  1. Zeit­er­sparnis. Verkürzte Monta­ge­zeit auf der Baustelle durch anschluss­fer­tige Lösungen.
  2. Zukunfts­si­cher­heit. Abge­stimmt auf den Bedarf von heute und offen für künf­tige Entwick­lungen.
  3. Flexi­bi­lität. Der modu­lare Aufbau ermög­licht einen kunden­in­di­vi­du­ellen Zuschnitt mit Erwei­te­rungs- und Ausbau­mög­lich­keiten.
  4. Alles in einem Design. Perfekt aufein­ander abge­stimmte Hager-, Berker- und Elcom-Lösungen.
  5. Geprüfte Qualität. Mate­ria­lien und Funk­tio­na­li­täten gemäß hohen Indus­trie­stan­dards.
  6. Alles aus einer Hand. Im Ideal­fall Reali­sie­rung der gesamten elek­tro­tech­ni­schen Infra­struktur über einen Ansprech­partner.
Klassenzimmer mit Mediensäule, an die ein Projektor angeschlossen ist

Dezen­trale Vertei­lung: 
In der Medi­en­säule läuft alles zusammen

Mediensäule, an die mehrere Kabel angeschlossen sind

Statt eines ganzen Kabel­strangs führt nur eine einzige Leitung von der Gebäu­de­technik in den Unter­richts­raum: Diese dezen­trale Vertei­lung befindet sich in der Medi­en­säule.

Abschließbares Fach für eine Mediensäule

Abschließ­bare Fächer schützen die Säule vor Vanda­lismus. Für Befugte bleibt sie leicht zugäng­lich und kann jeder­zeit erwei­tert werden.

Je nach Konfi­gu­ra­tion stellt die Medi­en­säule alle erfor­der­li­chen Anschlüsse für die Computer-, Kommu­ni­ka­tions-, Audio- und Video sowie Sicher­heits­technik bereit.

Schulungsraum mit Mediensäule

Schnelle und einfache Anbin­dung an Multi­me­di­a­ein­rich­tungen wie beispiels­weise White­boards.

Schulungsraum mit Standsäulen

Stand­säulen und Leitungs­füh­rungs­ka­näle im glei­chen Design stellen Anschlüsse an jedem belie­bigen Ort des Unter­richts­raumes zur Verfü­gung.

Zusatz­nutzen: Die Medi­en­säule kann auch als Steig­schacht zur Leitungs­füh­rung in die angren­zenden Etagen genutzt werden.


Einbau- und Gestal­tungs-möglich­keiten

  1. Display, z.B. für domovea
  2. Verteiler-Baustein
  3. Wanne, z.B. für Tele­foneinbau
  4. Schloss mit Profil-Halb­zy­linder
  5. Einbau­laut­spre­cher
  6. Schal­ter­ma­te­rial frei wählbar
Verschiedene Mediensäulen zur Illustration der verschiedenen Einbau- und Gestaltungsmöglichkeiten

Neubau und Moder­ni­sie­rung:
Unbe­grenzte Möglich­keiten außen und innen

Ob Reno­vie­rung oder Neubau – die Hager Medi­en­säule verspricht mit ihrem modu­laren Aufbau System­lö­sungen, die in Technik und Design perfekt auf die Bedürf­nisse von Schulen und anderen Bildungs­ein­rich­tungen abge­stimmt sind.

  • Flexibel in der Größe
    Das Gehäuse der stan­dard­mäßig 400 Milli­meter breiten, 150 Milli­meter tiefen und raum­hohen Medi­en­säulen besteht aus Alumi­nium und robustem Stahl­blech.
  • Variabel in der Farbe
    Die farb­liche Außen­ge­stal­tung der Säulen ist frei wählbar aus der gesamten Palette der RAL-Farben, weiterer herstell­er­ei­gener Mischungen und Pulver­be­schich­tungen sowie indi­vi­duell defi­nier­barer Objekt­farben. So ist eine harmo­ni­sche Inte­gra­tion in alle räum­li­chen Gestal­tungs­kon­zepte möglich.
  • Offen für Neues
    Ist die Medi­en­säule instal­liert, entspricht sie dem aller­neu­esten Stand der elek­tro­tech­ni­schen Entwick­lung. Das ist die Basis. Von hier aus ermög­licht sie, flexibel auf Entwick­lungen zu reagieren. Demen­spre­chend kann die Gesamt­in­stal­la­tion jeder­zeit ergänzt und erwei­tert werden.
  • Kunden­in­di­vi­du­elle Manu­fak­tur­lö­sung
    Eine Medi­en­säule kann die ganze elek­tro­tech­ni­sche Instal­la­tion eines Schu­lungs­raumes aufnehmen. Schutz- und Steu­er­ge­räte, Schalter, Laut­spre­cher, Multi­media-Module und Displays. Abschließ­bare Fächer schützen vor unbe­fugtem Zugriff. Die Bedie­nung erfolgt an der Medi­en­säule selbst. Oder, sehr prak­tisch und komfor­tabel, über das Lehrer­pult, das über einen Leitungs­füh­rungs­kanal im Boden mit der Medi­en­säule verbunden ist. Und auch, wenn man heute noch nicht weiß, wie das Lernen von morgen aussehen wird – die Medi­en­säule ist offen für Neues.
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Farbfächer zur Illustration der vielfältigen Design-Lösungen

Flexible Planung:
Module für eine intel­li­gente Anbin­dung

Die hohe Flexi­bi­lität der Hager Medi­en­säule zeigt sich bereits in der Planungs­phase. Die Instal­la­tion kann wahl­weise auf der Wand, teil­weise versenkt oder flächen­bündig erfolgen. Eine Anbin­dung an die Hager Unter­flur­sys­teme oder Brüs­tungs­ka­nal­sys­teme ist ebenso möglich wie die Verbin­dung mit den Stand­säulen, Vertei­lungen sowie den Berker Schal­ter­pro­grammen.


Querschnitt von allen 5 Mitgliedern der BR-Family

Brüs­tungs­ka­näle: Jetzt fünf­fach besser.

  • Durch­gän­giges 80-mm-Ober­teil
  • Ein gemein­sames Form­tei­le­sor­ti­ment
  • Fron­tras­tender Gerä­te­einbau
  • Ein Verkehrs­weiß RAL 9016

Schnelle Instal­la­tion:
Aufstellen, anschließen, fertig!

Schneller geht Moder­ni­sieren nicht: Jede einzelne Medi­en­säule wird in unserem Werk für Sie zusam­men­ge­stellt, montiert sowie auf Wunsch fix und fertig verdrahtet. So muss sie auf der Baustelle nur noch ange­schlossen werden. Ein erheb­li­cher Vorteil, gerade wenn Maßnahmen in einem bestimmten (unter­richts­freien) Zeit­fenster abge­schlossen werden müssen. Hand­ar­beit und Indus­trie 4.0: Die voll­au­to­ma­tisch gefer­tigten Einzel­teile werden hand­werk­lich montiert. Jedes einzelne Stück wird in unserem Werk nach Indus­trie­stan­dard auf seine Funk­tion geprüft, bevor es auf den LKW verladen und ausge­lie­fert wird.

Mitarbeiter der Manufaktur, der mit einem Akkuschrauber arbeitet
Laptop mit Konfigurationsprogramm der Mediensäule
Mitarbeiter in einem Elektrolabor

Details für eine optisch gute und tech­nisch einfache Inte­gra­tion

Ausschnitt einer Mediensäule (geöffnet) mit Halterung für Unterputz-Einbaugeräte

Halte­rung für Unter­putz-Einbau­ge­räte

Ausschnitt einer Mediensäule (geöffnet) mit Montageplatte

Monta­ge­platte

Ausschnitt einer Mediensäule (geöffnet) mit Kabelabfangschiene C-Profil 30 x 15 mm

Kabel­ab­fang­schiene C-Profil 30 x 15 mm

Ausschnitt einer Mediensäule mit unterschiedlichen Schließungen

Verschie­dene Schlie­ßungen:

  • Schloss mit Schlüssel (oben)
  • Druck­knopf, versenkbar (unten)

 

Ausschnitt einer Mediensäule (geöffnet) mit einer Kabelabfangschiene

Kabel­ab­fang­schiene

Ausschnitt einer Mediensäule (geöffnet) mit einer Halterung für Lautsprecher, verdeckter Einbau

Halte­rung für Laut­spre­cher, verdeckter Einbau


Multi­funk­tio­nale Medi­en­säule
Schalt­zen­trale im elek­tro­ni­schen Klas­sen­zimmer

Fünf Fragen an die Ideen­geber Bern­hard Nigl und Thomas Mader der Medi­en­säule.

Portrait von Bernhard Nigl und Thomas Mader, den Ideengebern der Mediensäule

  • Frage 1. Welcher Grund­idee folgt die Medi­en­säule?

    TM: Die Grund­idee war, alle Instal­la­tionen eines Raumes an einer einzigen Stelle zusam­men­zu­fassen. Damit sich die Schüler aber nicht einge­laden fühlen, daran herum­zu­spielen, brauchten wir eine Lösung, die sicher und abschließbar ist.

  • Frage 2. Und dann haben Sie die Medi­en­säule zusammen mit Hager entwi­ckelt? 

    TM: Ja, das war 2002. Wir haben für die Real­schule in Grafenau gemeinsam nach einer Lösung gesucht, die flexibel ist und flexibel bleibt. Und das geht nur, wenn die Vertei­lung auch in die Medi­en­säule einge­baut ist. Sonst fangen Sie später wieder an, Leitungen von der Haus­zen­trale in den Klas­sen­raum zu verlegen.

  • Frage 3. Die Medi­en­säule ist jetzt 16 Jahre alt. Wie hat sie sich verän­dert, seither? 

    BN: Die Bestü­ckung ist heute natür­lich eine ganz andere: Multi­media, Über­fall­taster, Beamer-Schalter, W-Lan-Router … Im Grunde ist die Säule aber so geblieben, wie sie war.

  • Frage 4. Was war ausschlag­ge­bend für die Zusam­men­ar­beit mit Hager? 

    BN: Die Qualität. Bei Hager ist die Verar­bei­tung einfach besser und eine wirk­lich indi­vi­du­elle Konfek­tio­nie­rung möglich. Wir haben die Medi­en­säule in den letzten 16 Jahren zigmal verbaut und noch nie gab es eine Rück­mel­dung, dass etwas zu bemän­geln wäre. Die Säulen stehen immer noch und funk­tio­nieren einwand­frei.

  • Frage 5. Hat der Elek­tro­tech­niker nicht das Gefühl, dass ihm die fertige Verdrah­tung einen Teil seiner Arbeit wegnimmt? 

    TM: Nein, ganz im Gegen­teil! Sie hilft ihm. Niemand hätte heute auf der Baustelle die Zeit, das alles zu instal­lieren. Außerdem ist die Medi­en­säule mit ihrer ganzen Instal­la­tion geprüft, wenn sie auf der Baustelle ange­lie­fert wird. Das vermeidet Fehler­quellen, garan­tiert die Funk­ti­ons­si­cher­heit. So kann sich der Elek­tro­tech­niker sicher sein, mit der Medi­en­säule eine einwand­freie Instal­la­tion abzu­lie­fern.



Refe­renzen:
Wo heute schon mit Unter­stüt­zung der Hager Medi­en­säule gelernt wird


An der Grund- und Mittelschule in Zolling wird heute schon mit der Unterstützung der Mediensäule gelernt.

Grund- und Mittel­schule in Zolling

Anbau 2017, Gesamt­in­stal­la­tion von der Tech­nik­zen­trale bis zur dezen­tralen Vertei­lung mit Medi­en­säulen in den Klas­sen­räumen und im Pausen­be­reich, passende Schalter: Berker.

An der Realschule Meindelstraße in München wird heute schon mit der Unterstützung der Mediensäule gelernt.

Real­schule Mein­del­straße in München

Neubau 2016, Gesamt­in­stal­la­tion: Erschlie­ßung der Klas­sen­räume und des Pausen­be­reichs mit Medi­en­säulen, Anbin­dung von Decken-Anschluss-Säulen, Brüs­tungs­ka­näle aus Stahl­blech.

An der BOS/FOS an der Nordhaide in München wird heute schon mit der Unterstützung der Mediensäule gelernt.

BOS/FOS an der Nord­haide in München

Maßnahmen 2017: Erschlie­ßung der Klas­sen­räume mit Brüs­tungs­ka­nälen und Medi­en­säule.


Weitere Infor­ma­tionen

  • Mediensäule

    Schule digital
    Zukunfts­fä­hige Instal­la­tion für Unter­richts­räume

    20DE0137
    pdf5,56 MB


Icon der Landkarte Deutschlands.

Tech­ni­sche Service Center

Ihre kompe­tenten Ansprech­partner vor Ort.

Icon von zwei Hochhäusern.

Refe­renzen

Heraus­ra­gende Kunden­pro­jekte als Inspi­ra­tion.

Icon eines offenen Notizbuches.

Broschüren

Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial für Sie und Ihre Kunden anfor­dern.

Icon eines Bildschirms mit Newsletter.

News­letter

Aktu­elle Infor­ma­tionen über Lösungen und Produkte.