Raum­tem­pe­ra­tur­regler für Wärme­pumpen

Jetzt im attrak­tiven Design

Frontansicht Berker Temperaturregler 20298989 für Wärmepumpen mit Schalter Heizen/Kühlen und Berker S.1 Rahmen in Polarweiß glänzend.

Komfor­ta­bler Raum­tem­pe­ra­tur­regler
in durch­gän­giger Schal­ter­optik

Der Einsatz von Wärme­pumpen in Deutsch­land ist stark im Kommen. Damit steigt auch der Bedarf an komfor­ta­blen Reglern im attrak­tiven Design. Der Berker Raum­tem­pe­ra­tur­regler mit Wechsler für Wärme­pumpen sorgt für ganz­jäh­rigen Wohl­fühl­kom­fort in durch­gän­giger Schal­ter­optik – passend zu allen eckigen Berker Schal­ter­pro­grammen.


Die Vorteile
im Über­blick:

  • Komfor­ta­bler Raum­tem­pe­ra­tur­regler für Wärme­pumpen
  • Manu­eller Umschalter: Heizen im Winter, Kühlen im Sommer*
  • 6-stufig einstell­barer Heiz-/Kühl­grad

* Wärme­pumpen geben die Betriebsart für das ganze Haus vor. Die Kipp­schalter müssen in allen Räumen gleich einge­stellt sein. Es kann also in allen Räumen entweder geheizt oder gekühlt werden. Bei der Kühlung spre­chen wir im Vergleich zur Heizung von einer kühlenden Fußboden-Tempe­rie­rung.


Einheit­liche Formen­sprache
an der Wand

Die meisten Wärme­pumpen-Hersteller bieten eigene Raum­tem­pe­ra­tur­regler an. Aller­dings passen diese oft nicht zum übrigen Schal­ter­pro­gramm. Der Berker Raum­tem­pe­ra­tur­regler-Wechsler sorgt für ein einheit­li­ches Schalter-Design an der Wand, sei es neben­ein­ander oder in Kombi­na­tion mit weiteren Schalt­ein­sätzen im Mehr­fach­rahmen.

 

Erhält­lich in den Desi­gn­li­nien:

  • Berker S.1
  • Berker B.1/B.3/B.7
  • Berker Q.1/Q.3/Q.7
  • Berker K.1/K.5
  • Berker Serie 1930: Hier muss der Rahmen mit großem Ausschnitt einge­setzt werden.
Frontansicht Berker Temperaturregler 20298989 für Wärmepumpen mit Schalter Heizen/Kühlen und Berker S.1 Rahmen in Polarweiß glänzend.

Das Wärme­pum­pen­prinzip
Warm im Winter, kühl im Sommer

Die Vorteile von Wärme­pumpen liegen auf der Hand: ein uner­schöpf­li­cher Ener­gie­lie­fe­rant, weniger laufende Heiz­kosten und bis zu 90 % redu­zierte CO2-Emis­sionen. Darüber hinaus können Wärme­pumpen nicht nur heizen, sondern auch kühlen. Dafür machen sie sich das umge­kehrte Kühl­schrank­prinzip zu Nutze: Während der Kühl­schrank dem Innen­raum Wärme entzieht und an die Umge­bungs­luft abgibt, zieht die Wärme­pumpe die gespei­cherte Sonnen­wärme aus Luft, Grund­wasser oder Erdreich und gibt sie an das Gebäude ab. Im Sommer kehrt sich das Prinzip um und das Gebäude wird gekühlt. Über den manu­ellen Kipp­schalter lässt sich der Raum­tem­pe­ra­tur­regler von Berker jeder­zeit an die vorge­ge­bene Betriebsart der Wärme­pumpe anpassen.

 


Der Wärme­pum­pen­markt wächst

Der Anteil an Wärme­pumpen bei Neubau­ge­neh­mi­gungen in Deutsch­land nimmt stetig zu. Im Jahr 2017 betrug er bereits 42,8 % – und über­traf erst­mals den Anteil an Gashei­zungen (41,8 %). Luft-/Wasser-Wärme­pumpen werden aufgrund ihrer hohen Instal­la­ti­ons­freund­lich­keit am stärksten nach­ge­fragt. Mit dem neuen Raum­tem­pe­ra­tur­regler von Berker inte­grieren Sie zeit­ge­mäße Heiz­technik stil­echt in jedes moderne Wohnam­bi­ente.


Mehr Infor­ma­tionen zu den Berker Schal­ter­pro­grammen

  • Berker Schalterwelten 2018

    Inno­va­tion und Edition

    18DE0018
    pdf4,16 MB


Icon eines Bildschirms mit Newsletter.

Produkt­ka­talog

Infos und tech­ni­sche Daten im Produkt­ka­talog.

Jetzt ansehen

Icon eines offenen Notizbuches.

Broschüren

Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial für Sie und Ihre Kunden anfor­dern

Jetzt bestellen

Icon eines Doktorhuts, Sinnbild für Bildung.

Weiter­bil­dung

Kennt­nisse erwei­tern – Wissens­vor­sprung schaffen

Jetzt anmelden

Icon eines offenen Briefs.

News­letter

Aktu­elle Infor­ma­tionen über Lösungen und Produkte

Jetzt abon­nieren