KNX-Mehr­ka­nal­ak­toren

Die neuen größeren Aktoren sparen Platz, Zeit und Kosten. Und garan­tieren trotzdem die volle ETS-Funk­tio­na­lität im Zweckbau.


KNX weiter­ge­dacht

KNX ist eine intel­li­gente Sprache. Hager spricht sie in allen „Dialekten“ - mit unter­schied­li­chem Komple­xi­täts­grad.
Die ETS-Mehr­ka­nal­ak­toren spre­chen den versierten Planer und System­in­te­grator an, der für sein Projekt die volle Komple­xität einer ETS-Appli­ka­tion benö­tigt. Dazu haben wir vor allem die Aktoren vergrö­ßert - von ehemals 10 auf bis zu 20 Kanäle. Das spart Platz, Instal­la­ti­ons­zeit und Kosten.
Die ETS-Mehr­ka­nal­ak­toren erkennen Sie an den dunkel­grauen Druck­tasten und dem „Y“ als zweitem Buch­staben in der Bestell­nummer.



KNX Mehr­ka­nal­ak­torik

Frontansicht KNX Schalt-/Jalousieaktor Typ TYM6161D

Schalt­aktor KNX, 16- und 20-fach

Maxi­male ETS-Funk­tio­na­lität auf mini­malem Raum – das war die Devise bei der Entwick­lung der neuen KNX Binär­mo­dule, die sich sowohl zum Schalten von Licht- und Steck­do­sen­strom­kreisen als auch zum Steuern von Jalou­sien und Roll­läden eignen.
Das neue 20-fach-Modul braucht nur 10, das neue 16-fach-Modul nur acht Platz­ein­heiten auf der Hutschiene. Damit reali­siert Hager ein exzel­lentes Preis-Leis­tungs-Verhältnis pro Kanal gegen­über manchem Wett­be­werber. Um so viele Anschlüsse auf engem Raum unter­zu­bringen, wurden klas­si­sche Schraub­klemmen einge­setzt.

Frontansicht KNX Jalousieaktor Typ TYM632C

Jalou­sie­aktor KNX, 12-fach

Zur Steue­rung von Jalou­sien, Roll­läden oder Markisen. Jeder Kanal kann einzeln über den KNX Bus ange­steuert werden, im Hand­be­trieb auch direkt am Gerät. Zahl­reiche Zusatz­funk­tionen wie Logiken, Alarme, Szenen­steue­rung, Zwangs­stel­lung und Betriebs­stun­den­zähler decken alle gewünschten ETS-Funk­tio­na­li­täten ab. Auf kleinstem Raum. Auf dem neuesten Stand der Technik.

Universal-Dimm­aktor KNX, 4-Kanal

Die intel­li­gente Erleuch­tung: Der mehr­pha­sige Universal-Dimm­aktor mit vier unab­hän­gigen 300-W-Kanälen dient der Steue­rung von dimm­baren LED- oder Ener­gie­spar­lampen, Glüh-, HV-Halogen- und NV-Halo­gen­lampen mit konven tionellem oder elek­tro­ni­schem Trafo. Inklu­sive Szenen­steue­rung (bis zu 64), Zwangs­funk­tionen, Logik­block u. v. m. Mit auto­De­tect zur selbst­stän­digen Laster­ken­nung je nach Lastart. Und easy­De­tect zur Opti­mie­rung des Dimm­be­reichs über Tasten­druck am Sensor, Gerät oder über das Objekt. Versor­gungs­span­nung: 30 V DC über KNX-Bus und 230 V AC.

Frontansicht KNX Heizungsaktor Typ TYF656T

Heizungs­aktor mit Triac-Ausgang

Der neue Heizungs­aktor KNX TYF656T ruht in sich selbst – selbst wenn er perma­nent in Betrieb ist. Dafür sorgen seine sechs Triac-Kanäle, die – im Gegen­satz zu Relais – voll­kommen geräuschlos schalten. Jeder Triac-Kanal (englisch für „Triode for Alter­na­ting Current“) besteht, verein­facht gesagt, aus zwei Thyris­toren, mit denen beide Pola­ri­täten der Wech­sel­span­nung geschaltet werden können. Triac-Kanäle sind mit kurzen Ansteu­er­pulsen schaltbar und zeichnen sich durch hohe Über­last­bar­keit aus. Tritt dennoch Über­last oder Kurz­schluss auf, schaltet der Aktor auto­ma­tisch ab und sendet ein Über­last­te­le­gramm.

Frontansicht KNX Schalt-/Jalousieaktor Typ TXB692F

Schalt-/Jalou­sie­aktor KNX, UP

Neben Einbau­ge­räten für die Tech­nik­zen­trale bzw. Unter­ver­tei­lung finden Sie in der neuen ETS-Range drei UP-Geräte, die direkt am Einsatzort ange­schlossen werden können. Das kompakte Design mit ausge­führter Buslei­tung bietet höchste Anschluss­fle­xi­bi­lität. Ein kontakt­scho­nender Schalt­modus im Null­durch­gang der Sinus­welle mini­miert Kontakt­pro­bleme und erhöht die Schalt­leis­tung. Muss dennoch ein Gerät ausge­tauscht werden, ist es über den inte­grierten Buzzer schnell zu finden. Erhält­lich als:

  • Schalt-/Jalou­sie­aktor KNX, 2/1-fach, mit 2 Eingängen, UP, 6 A, TYB692F
  • Schalt-/Jalou­sie­aktor KNX, 2/1-fach, UP, 6 A, TYB602F
  • Schalt­aktor KNX, 1-fach, UP, 10 A, TYB601B