Ener­gie­zähler
bis 6.000 A

Messen. Kommu­ni­zieren. Visua­li­sieren. Für den Einsatz im Zweckbau bieten die Ener­gie­zähler bis 6.000 A viele Möglich­keiten.

Direktzähler bis 100A und Zaehler ueber Wandler bis 6.000 A

Effi­zi­entes Ener­gie­mo­ni­to­ring
Ener­gie­zähler bis 6.000 A

Ab sofort stehen Ihnen acht neue Ener­gie­zähler für unter­schied­liche Zweckbau-Anwen­dungen zur Verfü­gung – für Direkt- oder Wand­ler­mes­sung, für Gesamt- oder Teil­zäh­lung, mit M-Bus- oder Modbus-Schnitt­stelle sowie optio­naler MID-Zerti­fi­zie­rung.
Die neuen Zähler „zählen“ nur wenige Platz­ein­heiten auf der Hutschiene und sorgen in Verbin­dung mit den passenden Strom­wand­lern von Hager für effi­zi­entes Ener­gie­mo­ni­to­ring. 


M-Bus, Modbus, MID

Mit den neuen Ener­gie­zäh­lern weitet Hager sein Port­folio an Multi­funk­ti­ons­mess­ge­räten auf die etablierten Indus­trie­stan­dards M-Bus und Modbus aus. Über einen RS4585-Kommu­ni­ka­ti­ons­aus­gang können alle Verbräuche so auch per Fern­ab­frage abge­rufen und verwaltet werden. Für beson­dere Abrech­nungs­zwecke erhalten Sie beide Gerä­te­va­ri­anten auch mit fälschungs­si­cherer MID-(Measu­ring Instru­ments Direc­tive-)Zerti­fi­zie­rung nach der euro­päi­schen Richt­linie 2004/22/EG.

 

Exakt messen - kompakt instal­lieren

Die neuen Ener­gie­zähler sind 3-phasig aufge­baut und ab Werk geeicht. Mit einer Tole­ranz von maximal 1% garan­tieren sie hohe Mess­ge­nau­ig­keit (Genau­ig­keits­klasse B nach EN 50470-3). Alle Zähler werden einfach auf der Hutschiene aufge­rastet, wo sie nur vier bzw. sieben PLE bean­spru­chen.
Beson­ders prak­tisch: Eine seri­en­mä­ßige Anzeige signa­li­siert Anschluss- und Verdrah­tungs­fehler und sorgt so für eine hohe Montage- und Betriebs­si­cher­heit.

Zähler über Wandler bis 6.000 A

Visua­li­sieren und
kontrol­lieren

Über das able­se­freund­liche LCD-Black­light-Display können je nach Ausfüh­rung bis zu vier Tarife sowie das Programm-Menü mit vielen weiteren Para­me­tern abge­rufen werden. 

Alle Verbräuche lassen sich zusätz­lich über den Webserver von Hager anzeigen und mit weiteren Prozess­pa­ra­me­tern - z.B. Benach­rich­ti­gungen bei Anla­ge­stö­rungen - verknüpfen.

 

Direktzähler bis 100A

Die Vorteile
im Über­blick:

  • vier Geräte mit M-Bus-Schnitt­stelle
  • vier Geräte mit Modbus-Schnitt­stelle für Master/Slave-Archi­tek­turen

 

Beide Vari­anten wahl­weise

  • als Direkt­zähler bis 100 A (7 PLE)
  • als Zähler über Wandler bis 6.000 A (4 PLE)
  • mit MID-Zerti­fi­zie­rung